Insektenschutz-Drehrahmen sind die „Alleskönner" wenn es darum geht, bei Ihrer Balkon- oder Terrassentür eine Insektenschutzlösung zu finden. Die spezielle Konstruktion der eingesetzten Drehrahmen bietet sehr robuste und stabile Rahmen, die problemlos bis zu Anlagenbreiten von 2,6 Meter verwendet werden können.
Insektenschutz-Schiebeanlagen werden gerne bei Terrassentüren eingesetzt, speziell dann, wenn große Türöffnungen bis zu 4 Meter Breite abgedeckt werden sollen. Der Schiebeflügel kann bequem seitlich verschoben werden und eine optionale „Fußbedienungsmulde" im Schieberahmen macht sogar die Bedienung mit dem Fuß möglich, wenn Sie einmal Ihre Hände nicht frei haben sollten. Die kugelgelagerten Laufrollen garantieren eine hervorragende Leichtgängigkeit der Schiebeelemente.

Insektenschutz-Dreh-Pendeltüren bestechen durch einen Öffnungswinkel von 120° und schließen immer selbstständig. Die Pendeltüre eignet sich besonders dann, wenn Sie viel „Durchgangsverkehr", z.B. auf die Terrasse, haben.

Für den Einsatz bei Balkon- oder Terrassentüren eignen sich besonders die Insektenschutz-Querrollos, die bis zu einer maximalen Anlagenbreite von 1,3 Meter einsetzbar sind.
Herkömmliche Insektenschutz-Rollos mit einer Bedienung von oben nach unten und eine maximalen Anlagebreite von 2 Meter sind gut für den Einsatz bei „französischen Balkonen" geeignet. Bei Türöffnungen die häufig durchschritten werden sind in der Regel Dreh- oder Schieberahmen komfortabler als Insektenschutz-Rollos.


  • tuere_01
  • tuere_02
  • tuere_03
  • tuere_04

Simple Image Gallery Extended